Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Farmarbeit Irland - Sarah

 
Mein Zwischenbericht aus Irland

Gestern vor drei Wochen bin ich hier in Irland angekommen. Ich bin sehr glücklich mit der Familie. Die Kinder sind eine neue Herausforderung für mich, aber sie sind insgesamt nette und gut erzogene Kinder.

Der älteste hilft mir meine Sprache zu verbessern und korrigiert mich auch was sehr gut ist! Mit dem Baby komme ich auch gut zurecht. Mit ihm verbringe ich viel Zeit, da er nun anfängt zu krabbeln und man ständig ein Auge auf ihn haben muss ;)

Die Eltern sind freundliche Leute! Sie helfen mir sehr viel und Lucy, meine Gastmutter, ist sehr hinterher dass ich neue Kontakte knüpfe und Freunde finde. Wahrscheinlich werde ich deshalb auch ab September eine Sprachschule besuchen.

Mit den Kindern werde ich zurzeit meistens nicht länger als eine Stunde alleine gelassen, ansonsten ist immer jemand um mich rum. Anna, die letztes Jahr als Au Pair hier angefangen hat, ist immer noch hier und hat mir sehr geholfen mich hier zurecht zu finden. Allerdings fliegt sie am Dienstag nach Hause.

Die irische Agentur hat eine Woche nach meiner Ankunft angerufen und nach meinem Wohlbefinden gefragt und mir Hilfe angeboten falls ich Heimweh bekomme etc. Also insgesamt geht es mir hier sehr gut. Ab und zu bekomme ich Heimweh, aber da zurzeit jeden Tag etwas neues ansteht wird es nicht langweilig und ich vergesse das Heimweh recht schnell.

Ich hab auch schon recht viel Unternommen in der Zeit wo ich hier bin. Z.B. War ich in Campshire auf einem Tunier, dann haben wir viele Freunde von Lucy besucht und mir wurden die Nachbarorte gezeigt. Dann gab es noch die große Royal Dublin Horse Show, bei der meine Gastmutter mitgeritten ist. Das waren nur ein paar Ereignisse. Dadurch das die Jungs zurzeit Ferien haben ist es so abwechslungsreich.

Ich denke aber selbst wenn die Schule losgeht wird es hier nicht langweilig, denn bei 4 Pferden, 2 Hunden, 6 Hühner und natürlich den 4 Kindern gibt es immer was zu tun.

Besser könnte es hier nicht sein :)

Und hier noch ein paar Eindrücke von Irland und Sarah‘s Aufenthalt:



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns