Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Au Pair

 
Was bedeutet Au Pair?

Im Französischen bedeutet das Adjektiv au pair „auf Gegenleistung“. Genau das erlebst du bei einem Aufenthalt als Au Pair: du unterstützt deine Gastfamilie in der Kinderbetreuung und im Haushalt und bekommst als Gegenleistung freie Unterkunft und Verpflegung sowie ein wöchentliches Taschengeld. Zudem hast du die Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen.

Und was hast du sonst noch von einem Au Pair Aufenthalt? Du wirst deine Sprachkenntnisse verbessern und einen authentischen Einblick in das Familienleben deines Gastlandes bekommen.

Aufgaben als Au Pair

In der Regel arbeitet man 30-40 Stunden plus 1-2 Abende Babysitting in der Woche. In manchen Ländern ist es etwas weniger, in anderen etwas mehr. Die genaue Arbeitszeit und den Verdienst erfährst du bevor du dich für eine Familie entscheidest - so kommt es zu keinen bösen Überraschungen.

Deine Aufgabe als Au Pair ist es, deine Gastfamilie in der Kinderbetreuung und im Haushalt zu unterstützen.

Je nach Alter der Kinder bringst du sie in den Kindergarten oder in die Schule, bereitest das Mittagessen vor, spielst mit ihnen, liest ihnen abends eine Gutenachtgeschichte vor usw.

Zusätzlich hilfst du deiner Gastfamilie ein bisschen im Haushalt. Das können Aufgaben wie Kochen, Tisch decken, Spülen und die Kinderzimmer sauber machen sein. Du bist nicht für schwere Aufgaben wie Rasen mähen, Fenster putzen etc. zuständig.

In den meisten Familien waren bereits Au Pairs und die Kinder erwarten das neue Au Pair mit großer Vorfreude. Das wichtigste ist, dass du dich wie eine große Schwester / ein großer Bruder in die Familie einbringst und für deine kleinen „Geschwister“ da bist!

Wenn du folgende Punkte (oder zumindest die meisten) mit JA beantworten kannst, dann ist das Au Pair Programm das richtige für dich!

• Ich möchte das Familienleben in einem anderen Land kennen lernen.
• Mein Ziel ist es, die Fremdsprache während des Aufenthaltes täglich zu sprechen und dadurch zu perfektionieren.
• Mir ist es wichtig, einen Sprachkurs zu besuchen.
• Ich habe Erfahrung in der Kinderbetreuung.
• Mir macht die Arbeit mit Kindern Spaß und ich kann mir vorstellen, täglich mehrere Stunden mit ihnen zu verbringen.
• Ich bin bereit, meiner Gastfamilie auch im Haushalt zu helfen.
• Ich kann mir vorstellen, mich in eine erst noch fremde Familie einzugliedern und ihre Gewohnheiten zu akzeptieren, auch wenn diese anders sind als meine.
• Ich bin aufgeschlossen und freue mich darauf, die Lebensweise und Kultur meiner Gastfamilie für die Zeit des Aufenthaltes „mit zu leben“.
• Ich möchte in meiner Freizeit gerne andere junge Leute treffen, mir die Gegend anschauen, einen Sportkurs belegen etc.
• Es gibt mir Sicherheit, zu wissen, dass es vor Ort einen Ansprechpartner gibt, an den ich mich wenden kann, wenn ich Fragen oder Probleme haben sollte.
• Ich freue mich über die Möglichkeit, an Au Pair Treffen teilzunehmen um andere Au Pairs kennen zu lernen und mich mit ihnen auszutauschen.
• Ich möchte ein bisschen Geld verdienen um den Sprachkurs, meine Freizeitaktivitäten etc. davon zu bezahlen.
• Kurz gesagt: für mich ist es wichtig, dass ich im Ausland einen Rückzugsort, d.h. einen festen Wohnort und eine „Ersatzfamilie“ habe, die mir hilft, mich in das fremde Land einzuleben und mir ihre Lebensweise zeigt.
• Und: ich möchte eine einmalige Erfahrung machen!



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns